Leiche in leerstehendem Hotel gefunden

Amberg/Regensburg - Bauarbeiter, die in einem schon lange leerstehenden Hotel mit der Arbeit beginnen wollten, haben dort im Keller eine Leiche entdeckt. Sie war bereits stark verwest.

In einem schon lange leerstehenden Amberger Hotel haben Bauarbeiter die großteils verweste Leiche eines 55-Jährigen entdeckt. Der Mann lag vermutlich etwa sieben Wochen im Keller des Gebäudes, sagte ein Sprecher der Regensburger Polizei. Gerichtsmediziner konnten aufgrund des Zustands der Leiche keine Todesursache feststellen. Ein Verbrechen wird von der Kripo aber ausgeschlossen, ein Suizid als unwahrscheinlich angesehen. Der gebürtige Oberpfälzer hatte zuletzt im oberfränkischen Kronach gelebt. Der obdachlose Mann hatte sich dann im April wohl in dem seit etwa zehn Jahren leerstehenden Haus einquartiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser