Leiterstürze: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Trappstadt/Bergrheinfeld - Drei Männer sind bei Stürzen von der Leiter oder vom Kirschbaum verunglückt.

Bei Stürzen sind in Unterfranken ein Mann tödlich und zwei andere Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei Würzburg am Mittwoch (30. Juni) mitteilte, hatte in Trappstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein 64-Jähriger auf einer Leiter an einer Scheune gearbeitet. Aus zunächst unbekannten Gründen fiel er am Dienstagabend in die Tiefe. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen.

In Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) stürzte am selben Tag ein 76-Jähriger von einem Kirschbaum. Er wurde ebenso schwer verletzt wie ein 54-Jähriger, der in Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld) beim Kirschenpflücken in die Tiefe fiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser