Unfallverursacher fährt weiter

Fahrerin (51) wird von A9 abgedrängt - Auto überschlägt sich, Bub schwer verletzt

Am späten Donnerstagnachmittag wurde eine 51-jährige Frau aus Neufahrn kurz vor der AS Garching Süd von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer nach rechts abgedrängt, so dass sie sich auf dem angrenzenden Seitenstreifen überschlug.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Die Neufahrnerin war gerade im Begriff mit ihrem Opel Corsa auf der zweiten Spur einen Lkw zu überholen, als ein Pkw-Fahrer/in, von dem nichts weiteres bekannt ist, von der dritten Fahrspur immer weiter nach rechts kam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich sie nach rechts aus und kam vor dem Lkw ins Schleudern. Dabei überschlug sich der Opel und kam auf dem Seitenstreifen auf dem Dach zum Liegen. Sie und ihr im Fahrzeug befindlicher zehnjähriger Sohn verletzten sich zum Teil schwer und mussten in ein Münchner Krankenhaus verbracht werden. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Die VPI Freising sucht deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die VPI Freising unter 08161/952-0 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare