Fahrer und Tiere unverletzt

Lkw mit 4.000 Pekingenten kippt um

Erlangen - 4.000 Pekingenten an Bord eines Lastwagens haben einen Unfall im Kreis Erlangen-Höchstadt am Mittwoch unverletzt überstanden.

Der Fahrer sei wohl aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und der Anhänger mit der lebenden Fracht daraufhin umgekippt, teilte die Polizei mit. Auch der Fahrer blieb unverletzt. Die Pekingenten wurden umgeladen und weitertransportiert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser