Lkw-Anhänger-Gespann umgefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Holzkirchen - Das Lkw-Anhänger-Gespann eines 42-Jährigen brach am Mittwoch während des Fahrens aus. Das Gespann schleuderete über drei Fahrstreifen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Am Mittwoch Abend gegen 17 Uhr bekam ein 42-jähriger Kraftfahrer aus dem Augsburger Bereich einen gehörigen Schrecken. Er befuhr mit seinem Lkw-Anhänger-Gespann (40 Tonner) die A 8 in Richtung München als auf Höhe Holzkirchen der Anhänger des Gespannes vor ihm offensichtlich ausbrach. Er bremste daraufhin offenbar zu stark ab und sein Anhänger kam bei glatter Fahrbahn ins Schlingern und kippte um.

Das Gespann schleuderte über die gesamten drei Fahrstreifen und zu guter Letzt fiel auch noch der Lkw auf die rechte Seite, dabei verletzte sich der Fahrer leicht am Fuss. Die FFW Holzkirchen musste das vollbeladene Gespann abladen, um die anschließende Bergung zu ermöglichen. Bis zur vollendeten Bergung gegen Mitternacht musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Schadenshöhe wird auf ca. 80.000,- Euro geschätzt.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser