Rekordverdächtig kurze Pause

Lkw-Fahrer saß fast 25 Stunden am Steuer

Hof - Fast 25 Stunden saß ein Lastwagenfahrer am Steuer, als er in Oberfranken von der Polizei kontrolliert wurde. Wie hat er es geschafft, in dieser Zeit nur 16 Minuten Pause zu machen?

Lediglich 16 Minuten Pause habe der 37-Jährige gemacht, wie die Polizei in Hof mitteilte. Vorgeschrieben sind 45 Minuten nach jeweils viereinhalb Stunden Fahrt. Dem Mann wurde bei der Kontrolle in Berg (Kreis Hof) die Weiterfahrt verboten - mit dem Hinweis, sich erst einmal richtig auszuschlafen, wie es hieß. Der Fahrer sowie der Halter des niederländischen Lastwagens bekommen jeweils Bußgeldanzeigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser