Über eine Stunde im Führerhaus eingeklemmt

+
  • schließen

Forstinning - Ein Lkw aus dem Landkreis Rosenheim ist am Dienstag in Forstinning gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer (47) wurde schwer verletzt. 

Der schreckliche Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Staatsstraße 2080. Der 40-Tonner fuhr in Richtung A94 und kam unmittelbar vor dem Ortsschild nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der 47-jährige Fahrer wurde bei dem Aufprall schwer eingklemmt. Die Rettungskräfte benötigten über eine Stunde, um den Lkw-Fahrer aus seinem total demolierten Führerhaus zu befreien. Schwer verletzt wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Lkw-Unfall in Forstinning

Die Staatsstraße war für vier Stunden komplett gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser