Glückspilz noch unbekannt

Lottospieler aus Bayern gewinnt 11 Millionen Euro

+

München - Ein Lottospieler aus Bayern hat den Eurojackpot geknackt und ist um 11 Millionen Euro reicher. Der zunächst unbekannte Glückspilz tippte als einziger die Gewinnzahlen 9, 20, 21, 33 und 49 samt der beiden Eurozahlen 5 und 7 richtig

Das hat Lotto Bayern am Samstag mitgeteilt. Damit ging der Hauptgewinn im Eurojackpot am Freitag erstmals nach Bayern.

Die Lotterie Eurojackpot gibt es erst seit März 2012. Neben Deutschland wird in sieben weiteren Ländern gespielt: Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Holland, Slowenien und Spanien. Jeden Freitagabend werden die Gewinnzahlen in Helsinki gezogen. Ein Eurojackpot-Tipp kostet zwei Euro. Die Hälfte der Einnahmen wird an die Gewinner ausgeschüttet. Die andere fließt - abzüglich der Kosten für die Lottogesellschaften - in die Staatskasse der teilnehmenden Länder mit der Maßgabe, gemeinnützige Projekte zu fördern.

Bei jedem Spiel ist ein Jackpot von mindestens zehn Millionen Euro garantiert. Kritiker warnen deshalb vor höherem Suchtpotenzial als beim klassischen Lotto, weil der größere Jackpot höhere Gewinnaussichten suggeriert. Die Chancen für einen Hauptgewinn, wie ihn der Spieler aus Bayern abräumte, liegen bei 1:59 325 280.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser