Betrunken auf Bierfest

Mädchen (17) liefern sich blutige Rauferei

+
Streit zwichen zwei jungen Frauen im Bierzelt

Kulmbach - Zwei 17-jährige betrunkene Mädchen sind sich auf dem Bierfest im oberfränkischen Kulmbach buchstäblich in die Haare geraten. Auch ein Masskrug wurde zur Waffe.

Bei einem Streit fasste eine junge Frau ihrer Kontrahentin an den Kopf und riss ihr ein Büschel Haare aus. Danach habe sie ihr auch noch mit einem Maßkrug ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Sonntag in Kulmbach mit. Das Opfer, eine 17-Jährige aus Tettau, erlitt eine Platzwunde.

Wie es zu der Auseinandersetzung kam, war vorerst noch unklar. Die mutmaßliche Täterin war nach Angaben der Ermittler betrunken und wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser