15-Jährige bei Faschingszug verletzt

+

Reischach - Beim Faschingstreiben in Reischach am Sonntag wurde die Hand eines 15-jähriges Mädchens zwischen zwei Faschingswägen eingequetscht. Sie erlitt dabei mittelschwere Verletzungen.

Zu einem Unfall beim Faschingsumzug kam es am Sonntag in Reischach. Wie die Altöttinger Polizei auf Anfrage von innsalzach24.de bestätigte, kam ein Faschingswagen an einer abschüssigen Stelle ins Rollen. "Dabei wurde die rechte Hand eines 15-jährigen Mädchens zwischen zwei Wägen eingeklemmt. Sie erlitt mittelschwere Verletzungen bei dem Unfall", so der Polizeisprecher. 

Unfall beim Faschingszug in Reischach

Sie wurde sofort zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach Informationen vor Ort wurden die beiden beteiligten Faschingswägen mittlerweile abgestellt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist bislang noch unklar. Ein Gutachter wurde angefordert.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser