A8: Lkw mäht Schilder um und kippt um

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen/Schweinbach - Am fühen Mittwochmorgen kam auf der A8 ein Lkw von der Fahrbahn ab, kippte um und sorgte für größere Behinderungen. **Neu: Video von der Bergung**

Am Mittwoch gegen 0.15 Uhr kam es kurz vor der Ausfahrt Siegsdorf/Schweinbach aus Fahrtrichtung München kommend zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei ein LKW von der Fahrbahn abkam und Leitplanken und Schilder niedermähte.

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Der Fahrer des LKW's slowenischer Herkunft war aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und sank durch sein hohes Gewicht auf dem seitlichen Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Leitplanke ab, der durch die andauernden Niederschläge recht aufgeweicht war. Dabei neigte sich der LKW so stark, dass er circa 30 Meter Leitplanke und 2 Schilder ummähte. Schließlich blieb der LKW umgestürzt auf dem Grünstreifen liegen. Der LKW Fahrer blieb unverletzt.

Die Fotos von der Unfallstelle:

Lkw kippt auf A8 um

Sattelzug kippt: sechsstündige Bergungsaktion

Die Autobahn war deswegen an der Unfallstelle mit Schlamm und Geröll übersät, das erst von der Feuerwehr beseitigt werden musste. Es kam die ganze Nacht über zu Verkehrsbehinderungen. Am Mittwoch gegen 6 Uhr waren die Aufräumarbeiten immer noch nicht ganz beendet. **Verkehrsmeldungen**

Pressemeldung Aktivnews

Rubriklistenbild: © kaf

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser