Sieben Männer in Eis eingebrochen

Schwandorf - Beim Eisstockschießen auf einem Weiher in Schwandorf sind am Samstagnachmittag sieben Männer ins Eis eingebrochen. Die Feuerwehr musste eingreifen. 

Wie die Polizei am Abend mitteilte, versanken vier von ihnen teilweise bis zur Brust im Wasser und mussten von der Feuerwehr und der Wasserwacht geborgen werden. Zwei Männer kamen wegen Unterkühlung ins Krankenhaus. Ab Mittag hatten sich mehrere Menschen zum Eisstockschießen am Prissather Weiher eingefunden. Der Grund für den Unfall ist laut Polizeiangaben vor allem die kräftige Sonneneinstrahlung auf das Gewässer an dem Tag gewesen. 

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser