Main-Donau-Kanal: Geister-Schiff gestoppt

Riedenburg - Ein führerloses Schiff auf dem Main-Donau-Kanal hat die Polizei in der Nacht zum Montag in Atem gehalten. Zeugen hatten bei Riedenburg (Landkreis Kelheim) ein aus bislang ungeklärter Ursache quertreibendes Schiff bemerkt

Nach ersten Erkenntnissen war nicht auszuschließen, dass Unbekannte die Leinen des 50 Meter langen und rund zehn Meter breiten Fahrgastschiffes gelöst hatten. Zeugen konnten das Schiff mit Leinen fixieren, als es mit dem Heck nahe am Ufer trieb. Es waren zu dem Zeitpunkt weder Passagiere noch Besatzung an Bord. Ein Hotelschiff mit 42 Mann Besatzung, das sich auf das führerlose Schiff zubewegte, wurde rechtzeitig vor einem Zusammenstoß angehalten. Der Schiffsverkehr war für rund 20 Minuten eingeschränkt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser