Auf dem Main: Hotelschiff kracht in Uferböschung

Collenberg/Würzburg - Ein Hotelschiff mit 185 Gästen an Bord ist auf dem Main bei Collenberg (Landkreis Miltenberg) in die Uferböschung gekracht.

Dabei wurde ein 80 Jahre alter Mann aus Florida, der es sich gerade auf dem Sonnendeck gemütlich gemacht hatte, durch herabfallende Äste verletzt. Zu dem Unglück kam es, weil der Kapitän einem voll beladenen Güterschiff ausweichen musste, wie die Polizei in Würzburg mitteilte.

Die „Viking Aegir“ wurde zwar am Rumpf beschädigt, auch etliche Scheiben gingen zu Bruch - die Touristen aus Kanada, Amerika und England konnten die Reise am Dienstagabend aber fortsetzen. Der Schaden beträgt rund 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser