Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In stehendes Auto gekracht

Mann (†28) stirbt bei Unfall auf der A8

Autobahn bei Nacht (Symbolbild)
+
Autobahn bei Nacht (Symbolbild)

Ein tragischer Unfall hat sich auf der A8 ereignet: Ein Ehepaar blieb mit seinem Fahrzeug auf der linken Spur liegen. In der Dunkelheit fuhr dann ein 28-Jähriger auf das Fahrzeug auf – und starb.

Fürstenfeldbruck - Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 8 kurz nach der Ausfahrt bei Fürstenfeldbruck frontal gegen ein stehendes Auto gefahren und hat sich beim Aufprall tödlich verletzt. Der Wagen eines älteren Ehepaares war kurz nach Mitternacht auf der linken Spur stehen geblieben, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Fahrzeug sprang nicht mehr an, nachdem sie wegen eines Staus angehalten hatten. Rettungskräfte brachten den 28-Jährigen nach dem Unfall noch in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später allerdings verstarb. Das Ehepaar, beide 75 Jahre alt, blieb unverletzt. Ein Gutachter ermittelt nun, wie es zum Unfall kommen konnte. Angaben zum entstandenen Sachschaden machte die Polizei nicht.

nt/dpa

Kommentare