Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wollte mit Freunden auf Dach in München trinken

Mann (34) stürzt durch Plexiglaskuppel sieben Meter in die Tiefe

Am Dienstag (8. Juni), gegen 22.30 Uhr, befand sich ein 34-Jähriger aus München gemeinsam mit vier weiteren Personen auf dem Dach einer Bildungseinrichtung im Bereich der Theresienstraße, um dort alkoholische Getränke zu trinken.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Dabei betrat der 34-Jährige eine auf dem Dach befindliche Plexiglaskuppel, welche dabei brach. Daraufhin stürzte er ca. sieben Meter in das darunterliegende Stockwerk auf eine dort befindliche Treppe.

Dabei wurde er leicht verletzt und danach wurde er zur medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen, insbesondere hinsichtlich einer Unfallursache, werden durch das Kommissariat 13 geführt. Nach ersten Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Pressemeldung Polizei München

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare