Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tödlicher Arbeitsunfall in Frauenneuharting

Mann (74) aus dem Landkreis Rosenheim von Fenster erschlagen

Bei einem Ladevorgang mit einem Fensterelement bei einer Schreinerei in Frauenneuhartig wurde am 28. Juni ein 74-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim tödlich verletzt.

Frauenneuharting - Ein 74-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim wurde am 28. Juni bei einem Arbeitsunfall im Landkreis Ebersberg getötet.

Der Unfall ereignete sich, als ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg mit einem Gabelstapler ein vier mal zwei Meter großes Fenster samt Metallgestell auf einen Kleintransporter laden wollte.

Beim Ladevorgang kippte das Fensterelement über die Bordwand und fiel direkt auf den 74-Jährigen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation kam für den Mann aus dem Landkreis Rosenheim jede Hilfe zu spät, wie die Polizei Oberbayern Nord berichtet. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen.

bcs

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa

Kommentare