Mann (92) mit falschem Gold betrogen

Augsburg - Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Ein unbekannter Täter hat einen 92 Jahre alten Mann mit falschem Goldschmuck übers Ohr gehauen.

Der Betrüger sprach den Senior in Augsburg beim Einkaufen an und bat ihn, ihm mit 250 Euro auszuhelfen, damit er die Beerdigung seiner Ehefrau bezahlen könne. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, bot er dem 92-Jährigen im Tausch dafür zwei angeblich kostbare Uhren und einen goldenen Ring an. Der Greis willigte ein und ließ anschließend den golden schimmernden Schmuck bei einem Juwelier schätzen. Enttäuschender Wert: nur 30 Euro.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser