Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Ich bin schockiert“

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Erschreckender Fund in Waldstück

Nach wochenlanger Suche: Zeugen finden sterbliche Überreste von Vermisstem aus Holzkirchen

Über mehrere Wochen hinweg suchte die Polizei Holzkirchen einen 61-jährigen Mann, der am 30. Mai als vermisst gemeldet wurde. Nun wurden in einem Waldstück bei Föching (Gde. Holzkirchen) die sterblichen Überreste des Vermissten gefunden.

Update, 9. November - Vermisster (61) lebt nicht mehr

Nach wochenlanger intensiver Suche nach dem seit 30. Mai 2021 vermissten Herr M. herrscht nun leider traurige Gewissheit. Am Nachmittag des 4. November fanden Zeugen in einem Waldstück bei Föching (Gemeinde Holzkirchen) die sterblichen Überreste eines Menschen. Die Ermittlungen der Kripo Miesbach, wie auch die durchgeführten rechtsmedizinischen Untersuchungen bestätigten nun zweifelsfrei, dass es sich bei dem Toten um den seit langem vermissten Herrn M. handelt. Hinweise auf eine Beteiligung Dritter am Tod des Mannes oder ein Fremdverschulden ergaben die Ermittlungen der Kriminalpolizei nicht.  

Herr M. war Mitte des Jahres plötzlich aus einem betreuten Wohnen spurlos verschwunden. Zeugen konnten ihn an diesem Tag noch beobachten, als er mit seinem auffälligen dreirädrigen Fahrrad in unbekannter Richtung wegfuhr. Sämtliche danach von der Polizeiinspektion Holzkirchen bzw. der Kriminalpolizei Miesbach angestoßenen Suchmaßnahmen und Ermittlungen führten nicht zum Auffinden des Vermissten.  

Update, 27. Juli - Herr M. noch immer vermisst

Herr M. war bereits im Jahr 2003 mehrfach für mehrere Tage verschwunden, kehrte dann jedoch immer wieder nach Hause zurück. Er hielt sich während seiner Abwesenheit überwiegend in Waldgebieten auf. Ergänzend zu den von bereits übermittelten Inhalten ist festzustellen, dass Herr M. geistig behindert ist.

Infolgedessen muss unter anderem angenommen werden, dass er sich verborgen hält und möglicherweise Nachts abseits von Straßen bewegt. Als Nächtigungsorte kommen selbsterrichtete oder bereits existierende Lager, offenstehende, abseits gelegene Hütten, Stadel und ähnliches infrage. Bei einem Ansprechen ist mit einem Fluchtverhalten des Herrn M. zu rechnen. Es gibt keinerlei Anhaltspunkte für eine Gefährdung Dritter.

Das auffällige dreirädrige Fahrrad wurde am 8. Juni nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in einem Waldstück in der Nähe der Einrichtung, in der Herr M. lebt, aufgefunden. Somit dürfte Herr M. nur mehr zu Fuß unterwegs sein. 

Die Kripo Miesbach richtet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

  • Wer hat Herrn M. gesehen?
  • Wer kennt im Raum Holzkirchen, insbesondere in abgelegenen Gebieten, Lager, Hütten, Stadel oder ähnliches, in denen Herr M. nächtigen könnte?
  • Wer kann sonst noch sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt des Herrn M. geben?

Sämtliche Hinweise zum Verbleib von Herrn M. nimmt die Kripo Miesbach unter der Telefonnummer: 08025/299-0 entgegen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Update, 2. Juni: Vermisstensuche läuft weiterhin

Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizei Holzkirchen unter Tel.: 08024 / 90740 oder der Polizei-Notruf entgegen. 

Update, 1. Juni: Polizei Holzkirchen sucht weiter nach Vermissten

Seit dem 30. Mai wird der 61-jährige Herr M. aus Holzkirchen vermisst. Wie bereits berichtet ist der Mann mit einem auffälligen Fahrrad (drei Räder) unterwegs. Zwischenzeitlich liegt ein neues (2020) Lichtbild des Vermissten vor.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei Holzkirchen laufen derzeit. Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizei Holzkirchen unter Tel.: 08024 / 90740 oder der Polizei-Notruf entgegen.

Erstmeldung, 30. Mai: Mann (61) aus Holzkirchen vermisst

Die Polizei Holzkirchen bittet um Mithilfe:

Am Sonntag, 30. Mai, wurde gegen 19.30 Uhr der 61-jährige Herr M. als vermisst gemeldet. Er lebt in einem betreuten Wohnen in Holzkirchen, und ist von dort aus bereits gegen 9 Uhr mit seinem auffälligen dreirädrigen Fahrrad in unbekannte Richtung weggefahren.

Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizei Holzkirchen unter Tel.: 08024 / 90740 oder der Polizei-Notruf entgegen.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Illustration

Kommentare