Rabiater Fahrgast

Mann beißt Fahrkartenkontrolleur in die Hand

München - Ein 18 Jahre alter mutmaßlicher Schwarzfahrer hat einen Sicherheitsmitarbeiter der Münchner S-Bahn in die Hand gebissen. Das Opfer musste nach der Attacke ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, musste der 39 Jahre alte Kontrolleur am Donnerstagabend mit einer blutenden Wunde ins Krankenhaus. Der 39-Jährige hatte den Angreifer zuvor gemeinsam mit einem 47-jährigen Kollegen in einer S-Bahn von Dachau nach Erding kontrolliert. Der Fahrgast konnte keinen gültigen Fahrschein vorzeigen und sich auch nicht ausweisen. An einer Haltestelle kam es dann zu einem Gerangel: Der Mann biss den Mitarbeiter in die Hand und soll dessen Kollegen geschlagen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser