33-Jähriger getötet - Ehefrau festgenommen

Fürth - Ein 33 Jahre alter Mann ist am Montag in Fürth Opfer einer Bluttat geworden. Die Polizei nahm die Ehefrau fest.

Polizeibeamte hätten die blutüberströmte Leiche des gebürtigen Inders in seiner Wohnung in Fürth gefunden. Dem Augenschein nach sei der Mann an schweren Kopfverletzungen gestorben, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Kripo nahm noch am selben Tag die Ehefrau des Getöteten fest. Gegen die 56 Jahre alte Frau bestehe dringender Tatverdacht.

Sie hatte sich am Montagmittag bei der Polizei in Fürth gemeldet und den Beamten berichtet, sie habe ihrem Mann “etwas angetan“. Nähere Hinweise zur Tat erhoffen sich die Beamten von einer Obduktion des Toten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser