Ehefrau versuchte noch, ihn zu retten

Mann bei Holzarbeiten von Baum erschlagen

Riedenburg - Ein Rentner ist bei Holzarbeiten in Niederbayern von einem Baum erschlagen worden. Der 66-Jährige hatte gemeinsam mit seiner Ehefrau im Stadtwald Riedenburg (Landkreis Kelheim) Bäume gefällt.

Plötzlich hörte die Frau ihren Mann schreien und sah, wie er unter einem Baumstamm lag, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Die Frau konnte den 66-Jährigen zwar noch befreien, er starb aber noch am Unglücksort.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser