Deutschlands dümmster Drogenkurier

Mann ist völlig zugekifft, hat zwei Kilo Gras im Auto - und versucht zu flüchten

Dieser 31-Jährige könnte zum dümmsten Drogenkurier Deutschlands werden: Nicht nur hatte er mehr als zwei Kilo Marihuana im Auto, er war auch selbst high - und macht dann was richtig blödes.

Würzburg - Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer mit mehreren Kilogramm Rauschmitteln im Gepäck hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Eine Streife wollte den 31-Jährigen nach seiner Abfahrt von der Autobahn 3 in Würzburg anhalten und kontrollieren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann gab jedoch Gas und flüchtete. 

Wegen seiner Fahrweise baute er einen Unfall mit seinem Wagen. Auch die anschließende Flucht zu Fuß blieb erfolglos, die Beamten holten den unter Drogen stehenden Mann fix ein und nahmen ihn vorläufig fest. In seinem Auto fanden die Ermittler zudem mehr als zwei Kilogramm Marihuana. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

lby

Auch interessant:

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser