Mehrmals gegen Kopf getreten

Mann in Landshut fast totgeschlagen - Polizei sucht diesen Verdächtigen

+
Mit diesen Bildern einer Überwachungskamera fahndet das Polizeipräsidium Niederbayern nach dem dritten Täter.

Landshut - Der Streit zwischen mehreren Männern in Landshut eskalierte Ende Februar 2020. Ein Mann wurde dabei fast totgeschlagen. Zwei der Täter konnten noch vor Ort festgenommen werden. Der Dritte konnte jedoch flüchten.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kennt den Mann auf den Fotos? Ihm wird vorgeworfen, am Abend des 29. Februars 2020 kam es zwischen mehreren Männern in der Schlachthofstraße in Landshut zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dies berichtet das Polizeipräsidium Niederbayern in einer aktuellen Pressemitteilung. Unter der Isarbrücke schlugen demnach drei Männer "massiv auf einen am Boden liegenden Mann ein und traten auch mehrmals mit den Füßen gegen dessen Kopf, wodurch das Opfer massive Verletzungen erlitt".

Vor Ort konnten die Beamten noch zwei der Täter festnehmen. Der Dritte konnte jedoch flüchten. Von ihm konnte die Polizei jedoch Lichtbilder in einer nahegelegenen Tankstelle sichern. Mit diesen Bilder fahndet sie nun nach dem flüchtigen dritten Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Sachdienliche Hinweise sollen bitte an die zuständige Kriminalpolizeiinspektion Landshut (0871/9252-0) oder jede andere Polizeidienststelle weitergegeben werden.

mh/Polizei Niederbayern

Kommentare