Transport im Hubschrauber

Mann verbrennt fast beim Grillen - Klinik

Aschaffenburg - Nach einem Grillunfall ist ein 59-jähriger Mann mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Eine Stichflamme hatte ihm schwere Verbrennungen beigebracht.

Nach einem Grillunfall in Aschaffenburg ist ein 59-jähriger Mann mit schweren Verbrennungen am Oberkörper in eine Spezialklinik geflogen worden. Ein 48-Jähriger wurde bei dem Unfall am Samstagabend zudem leicht verletzt, berichtete am Sonntag das Polizeipräsidium Unterfranken. Die beiden Männer hatten den Brenner einer Warmhalteplatte mit Spiritus befüllen wollen, als sich eine Stichflamme entwickelte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser