Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall

Mann stürzt beim Pinkeln in die Iller und stirbt

Kempten - Ein 67 Jahre alter Mann ist in Kempten auf tragische Weise ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen fiel er beim Urinieren in die Iller und starb wenig später im Krankenhaus.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hielt sich der Mann am Vorabend mit mehreren Bekannten in der Nähe des Flusses auf. Nachdem er zum Austreten ans Flussufer gegangen war, davon aber nicht zurückkehrte, setzten die Bekannten einen Notruf ab. Retter der Wasserwacht entdeckten den Verunglückten etwa 1,5 Kilometer flussabwärts am Illerufer. Der Rettungsdienst konnte den Mann zunächst reanimieren, er starb jedoch in der Nacht im Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare