Zwei Beamte leicht verletzt

Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Da er sich keiner Verkehrskontrolle unterziehen wollte, versuchte ein 28-Jähriger in Südhessen vor der Polizei zu fliehen - Die Verfolgungsjagd endete mit zwei leicht verletzten Beamten.

Darmstadt/Aschaffenburg - Ein 28-jähriger Autofahrer hat sich auf der Flucht vor einer Verkehrskontrolle in Südhessen eine rasante Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Er sei schließlich im unterfränkischen Goldbach (Landkreis Aschaffenburg) festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht worden, teilten die Behörden am Montag mit. Dabei wehrte er sich und verletzte zwei Beamten etwas.

Die Polizei hatte ihn nahe Schaafheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) in der Nacht auf Samstag kontrollieren wollen. Der unter Drogeneinfluss stehende Mann gab jedoch Gas und brauste davon. Dabei fuhr er viel zu schnell durch mehrere Orte und durchbrach Polizeisperren. Bei Goldbach verunglückte er schließlich mit dem Wagen, so dass der leicht verletzte Mann festgenommen werden konnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser