Mann weicht Wild aus - Von Zaunstange verletzt

+
Der 29-jährige Mann hat bei dem Wildunfall viel Blut verloren. Er wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

Roßhaupten - Weil er Rehen ausweichen wollte, ist ein Autofahrer am späten Mittwochabend bei Roßhaupten (Landkreis Ostallgäu) gegen einen Holzzaun gefahren und hat sich dabei schwer verletzt.

Der 29-Jährige bremste nach eigenen Angaben wegen eines Wildwechsels stark und kam von der Fahrbahn ab, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Eine Zaunstange durchbohrte die Seitenscheibe und verletzte den Mann massiv auf der linken Seite des Brustkorbs. Er verlor viel Blut und wurde sofort im Krankenhaus Füssen operiert.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser