Mann wirft Drogen aus Auto

+
Polizei schnappt Mann, der unbemerkt Amphetamine aus dem Auto werfen will. 

Piding - Ein Mann verliert seine Fahrerlaubnis wegen Drogenbesitzes. Trotzdem erwischt ihn die Polizei wieder am Steuer. Dann versucht er auch noch, die mitgeführten Drogen unbemerkt aus dem Auto zu werfen.

Erst vor gut einem Jahr hatten Beamte der Würzburger Polizei einen 43-jährigen österreichischen Geschäftsmann wegen Drogenbesitzes aus dem Verkehr gezogen. Jetzt erwischten ihn die Schleierfahnder auf der Autobahn bei Piding. Obwohl er keinen Führerschein mehr hatte, saß er am Steuer eines Kleintransporters.  

Wie sich auf der Dienststelle herausstellte stand der Österreicher auch diesmal wieder unter Drogeneinfluss. Zuvor hatte er noch versucht, seine mitgeführte Tagesration an Amphetamin unbemerkt aus dem Fahrzeug zu entsorgen. In der Folge musste der Mann das ihm sicherlich noch bestens bekannte polizeiliche Komplettprogramm, wie Drogenschnelltest, Blutentnahme und Anzeigenaufnahme über sich ergehen lassen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser