Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An Münchener Haltestelle

Mann zeigt anderem Mann sein Geschlechtsteil und fragt ihn nach erotischen Handlungen

Als ein Mann (36) an einer Haltestelle in München saß, wurde er plötzlich von einem anderen Mann überrascht, der ihm sein Geschlechtsteil präsentierte.

Pressemitteilung im Wortlaut

München - Am Mittwoch (25. August) gegen 2.30 Uhr, hielt sich ein 36-jähriger mit Wohnsitz in München an der Trambahnhaltestelle Max-Weber-Platz auf. Dort ging ein 53-Jähriger, ebenfalls mit Wohnsitz in München, auf den 36-Jährigen zu und sprach ihn an, ob er sexuelle Handlungen mit ihm ausüben möchte.  

Dabei zeigte der 53-Jährige dem 36-Jährigen sein Geschlechtsteil. Der 36-Jährige lehnte die Anfrage ab. Der 53-Jährige entfernte sich daraufhin.  

Kurz darauf fuhr eine Polizeistreife vorbei und wurde vom 36-Jährigen auf den Sachverhalt angesprochen. Diese ließ über die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München eine Sofortfahndung veranlassen. Nur wenige Minuten später konnte dadurch der  Tatverdächtige in der Nähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden.  

Er wurde nach Beendigung der Anzeigenaufnahme und der erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt. Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen übernommen.  

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare