Mann hat 2,5 Kilo Marihuana im Reisekoffer

Passau - Ein griechischer Drogenkurier ging den Schleierfahndern auf der A3 ins Netz. Im Innenfutter eines Koffers versteckte der Busreisende eine Menge Marihuana.

Mit zweieinhalb Kilogramm Marihuana im Koffer ist ein mutmaßlicher Drogenkurier aus Griechenland der Polizei in Passau ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entdeckten Schleierfahnder das Rauschgift an der Autobahn 3 bei der Kontrolle eines Reisebusses.

Der 46-Jährige hatte die Droge im Innenfutter seines Koffers versteckt. Zunächst hatte der Mann angegeben, nur einen Koffer dabei zu haben. Erst anhand der Gepäckmarken auf seinem Busticket stellte sich heraus, dass ihm noch ein zweites Gepäckstück gehören musste. Noch vor Ort wurde der 46-Jährige festgenommen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser