"Hobbygärtner" von Polizei verhaftet

+

Dorfen - Als die Beamten am Fundort ankamen, staunten sie nicht schlecht: Ein "Hobbygärtner" hatte zahlreiche "illegale" Pflanzen in einem Waldstück angebaut.

Im Rahmen einer zivilen Fußstreife nahmen Beamte der Polizeiinspektion Dorfen in der Nähe von Dorfen den typischen Geruch von Marihuanapflanzen wahr. Sie folgten ihrer Spürnase und entdeckten in einem Waldstück mehr als 10 fast ausgewachsene Cannabispflanzen. Gemeinsam mit Kollegen der zivilen Einsatzgruppe Erding, konnte wenig später der Hobbygärtner, ein 21-jähriger Student aus Dorfen festgenommen werden. Im Rahmen der unmittelbar darauf folgenden Ermittlungen wurden in der Wohnung des bisher Unbescholtenen eine Trocknungsanlage, sowie weiteres Konsumzubehör aufgefunden. Insgesamt wurden mehr als ein Kilo (nach der Trocknung) Marihuana, sowie geringe Mengen Haschisch und Amfetamin sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser