Autofahrer greift bei Markt Schwaben beherzt ein

Betrunkener (17) radelt nach Weinfest auf linker Spur von A94

Markt Schwaben - Ein 17-Jähriger aus Markt Schwaben trat am frühen Sonntagmorgen den Heimweg vom Forstinninger Weinfest nach Hause mit dem Fahrrad an.

Aufgrund seiner Alkoholisierung von annähernd zwei Promille verlor er wohl die Orientierung und fuhr auf die A94 auf. Dort überquerte er die Fahrbahn in Richtung Passau und fuhr dann in Richtung München auf dem linken Fahrstreifen. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer wurde auf den Radfahrer zuvor schon aufmerksam, als er auf die Autobahn auffuhr. Er wendete, brachte den Radler sofort in Sicherheit und verständigte die Polizei. 

Glücklicherweise endete die Fahrt somit glimpflich. Der Markt Schwabener muss nun dennoch mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. Nach der Blutentnahme wurde er der Mutter übergeben.

Pressemeldung Polizei Poing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser