Großeinsatz in Markt Schwaben

Sprengkommando am Bahnhof - "Gefährlicher Gegenstand" gemeldet

Markt Schwaben - Weil jemand einen "gefährlichen Gegenstand" auf den Gleisen meldete, kam es am Sonntag zu einem großen Polizeieinsatz am Bahnhof.

Pressemeldung im Wortlaut

Am 24. Mai teilte gegen 15 Uhr ein Markt Schwabener Bürger mit, dass er einen verdächtigen Gegenstand auf den Bahngleisen entdeckt habe. Auf Grund der Beschreibung musste von einer Gefährlichkeit des Gegenstandes ausgegangen werden. 

Durch mehrere Streifen der Landes- und Bundespolizei wurde der Bahnhof vorrübergehend gesperrt und der Bahnverkehr unterbrochen. Ein Sprengkommando der Bundespolizei konnte jedoch schließlich Entwarnung geben. Es handelte sich lediglich um ein ungefährliches Metallteil.

Pressemeldung Polizei Poing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare