Dramatischer Einsatz am Schnappenberg

Bergwacht Marquartstein und Christoph 14 retten schwer verletzte Mountainbikerin

+
Der zeitgleich mit der Bergwacht Marquartstein alarmierte Christoph 14 konnte nach einem Überflug die Unfallstelle schnell lokalisieren.

Marquartstein - Die Bergwacht rettete mit Hilfe des Rettungshubschraubers Christoph 14 eine schwer verletzte Mountainbikerin.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Zu einem Einsatz musste die Mannschaft der Bergwacht Marquartstein am am Vormittag des Faschingsdienstags (25.Februar) ausrücken. Eine 38-jährige aus dem Achental war bei der Abfahrt von der Schnappenkirche mit ihrem Mountainbike gestürzt. Sie hatte sich schwere Verletzungen zugezogen, konnte aber noch selbstständig den Notruf wählen.

Der zeitgleich mit der Bergwacht Marquartstein alarmierte Christoph 14 konnte nach einem Überflug die Unfallstelle schnell lokalisieren und brachte nach einer kurzen Zwischenlandung einen Bergretter und einen Notarzt zur Schnappenkirche. Parallel dazu folgten fünf Bergretter mit dem Geländefahrzeug.

Nachdem die Frau von den Rettungskräften stabilisiert und erstversorgt worden war, wurde sie im Bergesack und dem Notarzt an ihrer Seite mit einem 50-Meter-Tau vom Hubschrauber aufgenommen und zum Tallandeplatz am Bergwacht-Depot gebracht, wo sie umgelagert und mit dem Hubschrauber weiter ins Klinikum Traunstein geflogen wurde.

Pressemitteilung Bergwacht Marquartstein

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare