Bergwacht Marquartstein rückte aus

Wasserburger verletzt sich auf Hochgerngipfel!

Marquartstein - Gegen 17 Uhr wurde die Bergwacht Marquartstein zur Versorgung einer Handverletzung am Hochgernhaus alarmiert.

Ein Bergsteiger aus Wasserburg war am Samstag Nachmittag beim Abstieg vom Hochgerngipfel auf den mit Schneematsch bedeckten Steig ausgerutscht und hatte sich dabei eine schmerzhafte Handgelenksverletzung zugezogen.

Mit Hilfe seiner drei Begleiter konnte er bis zum Hochgernhaus absteigen. Von dort wurde die Bergwacht Marquartstein alarmiert.

Der Verletzte wurde von den eintreffenden Einsatzkräften erstversorgt und zusammen mit seinen Begleitern ins Tal transportiert. Dort wurde der Patient dem Landrettungsdienst übergeben, der ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Traunstein brachte.

Pressemitteilung Bergwacht Marquartstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser