Kontrollverlust nach Sprung

15-Jähriger stirbt nach Unfall in Motocross-Halle

Ein 15-Jähriger ist bei einer Fahrt in einer Motocross-Halle in Niederbayern tödlich verunglückt. Der Jugendliche hatte an einem freien Training teilgenommen.

Massing - Der Jugendliche hatte beim Überspringen einer Kuppe die Kontrolle über sein Motorrad verloren, überflog eine Schutzvorrichtung und schleuderte gegen eine Wand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nach dem Unfall am Mittwoch kam er schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er einen Tag später starb. Er hatte an einem freien Training auf einer Rennstrecke in Massing (Landkreis Rottal-Inn) teilgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser