320.000 Euro Schaden: Frau zeigt sich selbst an

+

Kaufbeuern - Sie hat keinen anderen Ausweg mehr gesehen: Nachdem eine 38-Jährige 320 000 Euro  Schaden mit einem unrentablen Geschäftsmodell verursacht hatte, zeigte sie sich bei der Kripo selbst an.

Mit einem unrentablen Geschäftsmodell hat eine 38-Jährige rund 320 000 Euro Schaden verursacht. Die Frau aus dem Ostallgäu vertrieb seit Sommer vergangenen Jahres zunächst Heizöl und später auch Reisen und Tankkarten. Dabei verkaufte sie das Heizöl weit unter Wert und geriet bald in Zahlungs- und Lieferprobleme. Ausstehende Geldbeträge konnten nur kurzfristig durch neu geworbene Kunden ausgeglichen werden. Nachdem die Schuldnerin selbst keinen Ausweg mehr aus ihrer finanziellen Situation sah, zeigte sie sich bei der Kriminalpolizei Kaufbeuren selbst an. Diese ermittelte insgesamt 73 Geschädigte. Die Behörde erstattete wegen Untreue und Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Kempten Strafanzeige gegen die 38-Jährige.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser