Mehrere Verletzte bei Hausbrand in Pfaffenhofen

+
Laut Feuerwehr hat ein Teelicht eine Tischdecke in Brand gesetzt und so den Hausbrand verursacht.

Pfaffenhofen - Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Pfaffenhofen sind in der Nacht zum Freitag vier Menschen verletzt worden.

Ein Teelicht hatte eine Tischdecke in Brand gesetzt, wie die Feuerwehr in Ingolstadt mitteilte. Als die 60-jährige Bewohnerin das Feuer entdeckte, hatte sich bereits so viel Rauch entwickelt, dass sie sofort aus ihrer Wohnung flüchtete, Nachbarn und schließlich auch die Feuerwehr alarmierte. Vier Menschen erlitten Rauchvergiftungen, darunter auch ein dreijähriges Kind. Die Wohnung der 60-Jährigen brannte völlig aus, weitere Wohnungen wurden unbewohnbar. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser