Hoher Schaden

Mehrfamilienhaus in Kempten in Flammen

Kempten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses im schwäbischen Kempten ist in der Nacht zu Dienstag ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden.

Kempten - Die fünf Hausbewohner erlitten leichte Rauchvergiftungen, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach in der Dachgeschosswohnung eines 29-Jährigen aus. Die Wohnung brannte aus, der Dachstuhl des Hauses wurde beschädigt. Warum das Feuer ausbrach, ist zurzeit noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser