Hoher Schaden

Mehrfamilienhaus in Kempten in Flammen

Kempten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses im schwäbischen Kempten ist in der Nacht zu Dienstag ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden.

Kempten - Die fünf Hausbewohner erlitten leichte Rauchvergiftungen, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach in der Dachgeschosswohnung eines 29-Jährigen aus. Die Wohnung brannte aus, der Dachstuhl des Hauses wurde beschädigt. Warum das Feuer ausbrach, ist zurzeit noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser