37-Jähriger beim Baumfällen getötet

Maxhütte-Haidhof - Ein unkontrolliert umstürzender Baumstamm hat am Freitag einen 37 Jahre alten Mann bei Baumfällarbeiten am Kopf getroffen und tödlich verletzt.

Anschließend landete der Stamm auf den Beinen des aus Polen stammenden Mannes. Ein sofort an die Unglücksstelle bei Maxhütte-Haidhof (Landkreis Schwandorf) gerufener Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können, teilte die Polizei Regensburg mit. Warum der Baumstamm auf den 37-Jährigen gestürzt sei, untersuche nun die Kripo.

Zeuge des Unglücks wurde der Bruder des Opfers. Beide hatten einem Landwirt bei Holzarbeiten im Wald geholfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser