Frau will Ehemann und sich selbst umbringen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schweinfurt - Mutmaßlich aus Überforderung hat eine Frau aus Unterfranken versucht, erst ihren pflegebedürftigen Mann und dann sich selbst umzubringen.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, war am Freitag eine Pflegedienstmitarbeiterin zur Wohnung des Paares in Schweinfurt gekommen. Die Frau sei blutverschmiert gewesen und habe sofort eingeräumt, ihren Mann mit einem Messer schwer am Hals verletzt zu haben. Die Verletzungen des 63 Jahre alten Mannes und seiner ein Jahr jüngeren Frau waren nicht lebensbedrohlich.

Die Ehefrau kam in eine psychiatrische Einrichtung. Nach Einschätzung der Polizei deutet alles darauf hin, dass die 62-Jährige mit der Pflege ihres kranken Ehemanns überfordert war.

dpa

Rubriklistenbild: © dps

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser