Mann stirbt nach Schwelbrand in Keller

Würzburg - Nach einem Schwelbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Würzburg ist ein 47-Jähriger ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Samstagvormittag mitteilte, meldete eine Bewohnerin in der Nacht, dass das Haus voller Rauch sei. Bei den Löscharbeiten im Keller fanden die Rettungskräfte den 47-Jährigen, der nicht mehr ansprechbar war. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Das Haus wurde evakuiert.

Die Feuerwehr konnte den Brand dann schnell löschen, die Brandursache war zunächst unklar. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf wenige tausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser