Polizei fasst Schleuserbande

Rosenheim - Ihre Einreise endete auf einen Autobahnparkplatz: Die Bundespolizei stoppte am Freitag bei Rosenheim einen Kleintransporter mit acht Iranern an Bord.

Der Wagen war auf der A8 von Salzburg nach München unterwegs. Alle Insassen, darunter zwei Kleinkinder, seien ohne Papiere und der illegalen Einreise verdächtig gewesen, teilte die Bundespolizei am Samstag mit. Gegen die beiden mutmaßlichen Schleuser - zwei 21-jährige Rumänen - wird nun wegen Einschleusen von Ausländern ermittelt. Am Samstag kamen sie in Untersuchungshaft. Die Geschleusten sollen abgeschoben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser