Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser geklärt

Bayreuth - Gut vier Monate nach einer Einbruchsserie in Pfarrhäuser in Ober- und Mittelfranken hat die Polizei zwei Männer aus Leipzig festgenommen.

Ein 31- und ein 27-Jähriger sollen Geld und elektronische Geräte im Wert von rund 7000 Euro erbeutet und 9000 Euro Sachschaden angerichtet haben. Wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete, sollen sie in Kupferberg, Himmelkron (beide Landkreis Kulmbach), Streitau, Hollfeld und Ahorntal (Landkreis Bayreuth) und Burgsalach (Kreis Weißenburg- Gunzenhausen) zugeschlagen haben. Zwei Einbruchsversuche scheiterten. Gegen den 31-Jährigen Wiederholungstäter erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser