Sprung auf fahrenden Zug missglückt: Frau schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ingolstadt/Nürnberg - Eine Frau ist in Ingolstadt beim Versuch, auf eine fahrende Regionalbahn zu springen, schwer verletzt worden.

Die 23-Jährige landete zwischen Bahnsteig und Zug. Sie kam nach einer schwierigen Bergung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe nicht. Wie die Bundespolizei Nürnberg am Sonntag mitteilte, fuhr der Regionalzug am Samstag gerade aus dem Bahnhof Ingolstadt-Nord in Richtung Nürnberg, als die Frau den Sprung wagte. Der Lokführer bemerkte die waghalsige Aktion und stoppte die Bahn am Bahnsteigende.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser