80 Meter abgestürzt: 52-jähriger Bergsteiger tot

Kempten - Ein Bergsteiger ist in den bayerischen Alpen 80 Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt.

Der Mann aus Tirol war am Sonntagmittag an der Nordflanke des Säulings in den Ammergauer Alpen ausgerutscht, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Trotz schneller Hilfe von anderen Bergsteigern und der Bergwacht starb der 52-Jährige noch am Berg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser