Kuriose Unfallflucht in Miesbach

Angefahrener flüchtet mit Auto von Unfallstelle

Miesbach - Ein junger Student fährt einem Ford ins Heck. Doch der angefahrene Autolenker fährt einfach davon, obwohl sein Fahrzeug bei dem Unfall beschädigt wurde. Die Polizei sucht nun nach der Person.

Am Freitagabend, kurz vor 21 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Student aus Passau mit seinem Opel Astra von Parsberg her kommend über die Rosenheimer Straße und wollte an der Alten Polizeikreuzung nach links in Richtung Hausham abbiegen. Dabei unterschätzte er die winterlichen Straßenverhältnisse und rutschte auf einen Ford C-Max oder S-Max mit Miesbacher Kennzeichen auf.

Der Aufprall war doch ziemlich heftig, weil die vordere Stoßstange des Opel heruntergerissen und der Ford nach vorne geschoben wurde. Der Ford fuhr dann aber davon, nachdem die Ampel auf Grün umschaltete. Der Ford müsste am Heck Beschädigungen aufweisen.

Der Fahrer des Ford beziehungsweise Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 08025/2990 an die Polizei Miesbach wenden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser