Kripo ermittelt gegen die Einbrecher

Hohe fünfstellige Beute bei Einbruch in Miesbacher Molkerei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Miesbach - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Miesbach zu einem Einbruch in einen Molkerei- beziehungsweise Milchhandelbetrieb. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelang es Einbrechern, Am Windfeld in Miesbach in das Firmengebäude der örtlichen Molkerei- und Milchhandelsbetriebe einzudringen. Im Gebäude verschafften sich der oder die Täter gewaltsam Zugang zu mehreren Büroräumen, der dort befindlichen Firmen und entwendeten unter anderem aus einem Safe einen hohen fünfstellige Bargeldbetrag. Der durch den Einbruch verursachten Sachschaden, wird derzeit auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der ersten Anzeigenaufnahme durch den Kriminaldauerdienst Rosenheim, äußerte ein Zeuge, dass ihm in den letzten Tagen mehrfach ein weißer Volkswagen mit ungarischer Zulassung aufgefallen war, welcher in Sichtweite des Firmengeländes mit laufendem Motor gestanden hatte. Ob dieser mit dem Einbruch in Verbindung gebracht werden kann, ist jedoch unklar.

Die Kriminalpolizei Miesbach hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen, insbesondere zu auffälligen Fahrzeugen oder Personen, im relevanten Zeitraum gemacht haben, mögen sich bei der Kriminalpolizei Miesbach unter der Tel. 08025/299-0 melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser