Schwerer Unfall auf B472 bei Miesbach

Betonmischer rammt Sattelzug und kippt um!

+
  • schließen

Miesbach - Stundenlang blockiert war am Freitag die Bundesstraße 472 nahe der Mangfallbrücke. Dort waren im Gegenverkehr in einer Kurve zwei Schwerfahrzeuge aneinander geraten. 

Pressemeldung der Polizei:

Am Freitag um 10.05 Uhr befuhr ein 38-jähriger Rottenburger mit seinem Sattelzug das Gefälle Richtung Müller am Baum. In der letzten Rechtskurve bergab kam der Sattelanhänger nach links auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen entgegenkommenden Betonmischer, der nicht mehr ausweichen konnte. Durch den Zusammenstoß kippte der Betonmischer zur Seite, zum Glück befand sich kein Beton im Mischwerk. 

Der 58-jährige Fahrer des Betonmischers, ein Fischbachauer, wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Zur Bergung des Betonmischers waren zwei Kräne der Firma Waldschütz im Einsatz, weiter circa 60 Feuerwehrler der Feuerwehren Wies, Miesbach, Dürnbach und Wall. Die Sperre der B472 dauert noch bis circa 13.45 Uhr bzw. 14 Uhr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Erstmeldung:

Der Auflieger eines Sattelzugs war am Freitag gegen 10.05 Uhr in der Gefällestrecke von "Müller am Baum" von einem vierachsigen Betonmischer erfasst und seitlich aufgerissen worden. Im Anschluss fuhr der Betonmischer nach rechts in die Böschung und stürzte schließlich auf der Straße um.

Der Fahrer, ein 58-jähriger Mann aus Fischbachau, erlitt Verletzungen leichterer Art. Von den Feuerwehren Miesbach, Wies und Wall wurde auslaufendes Öl aufgenommen und die Unfallstelle abgesichert. Die Bergung des Betonmischers durch die Firma Waldschütz vorgenommen und die anschließende Reinigung der Fahrbahn waren erst gegen 14 Uhr abgeschlossen.

Schwerer Lkw-Unfall auf B472 bei Miesbach

Thomas Gaulke/mw/Polizei Miesbach

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser